12. August 2022
Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer, im Frühjahr hatten wir Sie darüber informiert, dass für das in der Nähe von Zollchow (Gemeinde Nordwestuckermark) befindliche Schutzgebiet „Charlottenhöhe“ ein Managementplan aufgestellt wird. Das nach der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie geschützte Gebiet soll im Zustand verbessert werden. Durch knapp 80.000 Legehennen würde aber das Schutzgebiet erheblich beeinträchtigt werden. Typisch für das Natura2000-Gebiet sind Trockenrasen- und...
28. Juli 2022
In Vorbereitung auf die Verhandlung vor dem Oberverwaltungsgericht haben wir uns noch einmal im Ortsteil Saalow der Gemeinde Am Mellensee (Teltow-Fläming) umgeschaut. Auf dem ersten Foto sehen Sie die Zufahrt zur Schweinezuchtanlage, gegen deren Erweiterung wir Rechtsmittel eingelegt haben. Es ist zu erkennen, dass die Anlage an den Wald und an Wohngebäude angrenzt. Links im zweiten Bild ist die Kleingartenanlage „Heideteich“ zu sehen, die durch Geruchsbelästigungen von der...
27. Juli 2022
Im uckermärkischen Zollchow wehrt sich eine Bürgerinitiative gegen den Bau einer Legehennenanlage mit zwei Ställen für jeweils 39.900 Tiere. Durch Ihre Unterstützung konnten wir bereits erste Erfolge erzielen. Wir haben uns in der Gemeinde Nordwestuckermark erkundigt, wie es dort jetzt aussieht. Auf dem ersten Bild sehen Sie den Standort der Anlage. Auf dem zweiten Bild sehen Sie den ersten Stall. Er ist in Betrieb, die Klage vor dem Verwaltungsgericht läuft. Es sind nur wenige Hennen in...
19. Juli 2022
Junghennenaufzuchtanlage seit 2017 erfolgreich verhindert Wir haben den Fotoapparat eingepackt, um Ihnen zu zeigen, wie es am geplanten Standort der Junghennen-Aufzuchtanlage in Steinberg aussieht. Seit 2017 liegt eine Genehmigung für den Stall mit 100 000 Junghennen vor. Dank Ihrer Unterstützung konnte das Projekt bisher gestoppt werden. Auf dem ersten Foto sehen Sie den Feldweg, der zum geplanten Anlagenstandort führt. Rainfarn und andere Wildkräuter, aber kein tausendfaches Tierleid - so...
18. Juli 2022
Die in der Kampagne „Stoppt den Megastall!“ vernetzte Bürgerinitiative „Wittstock contra Industriehuhn“ bleibt erfolgreich. Im Juni wurde durch das Verwaltungsgericht Potsdam entschieden, dass die Genehmigung zur Errichtung einer Hähnchenmastanlage für 380 000 Tiere in Groß Haßlow erloschen ist. Das Landesamt für Umwelt hatte die Anlage in dem Ortsteil von Wittstock im Jahr 2012 genehmigt. Der Naturschutzbund hatte gemeinsam mit der BI einen Baustopp erwirkt. Die BI argumentiert,...
28. Juni 2022
Wir arbeiten weiter an der Begründung der Widersprüche gegen die Genehmigung der Junghennenaufzuchtanlage in Steinberg und gegen die Verlängerung der Genehmigung. Nur wenige Meter von der geplanten Anlage entfernt beginnt das nach der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie geschützte Gebiet „Buckauoberlauf und Nebenfließe“. Durch den Bau und den Betrieb der Anlage für 100 000 Junghennen würde dieses Schutzgebiet nachhaltig beeinträchtigt werden. Im Schutzgebiet gibt es feuchte Mähwiesen...
27. Juni 2022
Noch hat das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg uns keinen Termin für die mündliche Verhandlung zur Genehmigung der Erweiterung der Schweinezuchtanlage Saalow mitgeteilt. Unsere Klage richtet sich gegen das Landesamt für Umwelt, das die Genehmigung erteilt hatte. In einem Schreiben von Anfang Juni bewertet das Amt die Stickstoffeinträge aus der Schweinezuchtanlage in die benachbarten FFH-Gebiete. Außerdem geht die Behörde auf die Belastung besonders geschützter Biotope durch die...
23. Juni 2022
Uns erreichte eine besorgniserregende Nachricht! In der Nähe von Ortwig und Groß Neuendorf in der Gemeinde Letschin soll eine Legehennenanlage für 29.800 Tiere gebaut werden. Die Bürger:innen vor Ort halten das nicht für eine artgerechte Tierhaltung und haben eine Bürgerinitiative gegründet. Sie wird vom BUND-Kreisverband Märkisch Oderland unterstützt. Die reizvolle Landschaft des Oderbruchs, die gerade als europäisches Kulturerbe anerkannt wurde, wird durch die 11 Meter hohe und 20...
22. Juni 2022
Gegen die Genehmigung des zweiten Stalls mit knapp 40 000 Legehennen in Zollchow hatten wir im Januar 2018 Widerspruch eingelegt. Mit unseren Erfolgen vor dem Verwaltungsgericht und dem Oberverwaltungsgericht haben wir zunächst erreicht, dass ein Baustopp gilt. Nun wollen wir aber, dass der Genehmigungsbescheid durch das Landesamt für Umwelt aufgehoben wird. Ende Mai dieses Jahres haben sich einige Vertreterinnen und Vertreter der BI „Contra Industrieei Uckerseen“ und des BUND mit unserem...
02. Juni 2022
Ende April hat das Landesamt für Umwelt (LfU) uns umfangreiche Akteneinsicht zu unserem Widerspruch sowie zur Fristverlängerung für die Genehmigung gewährt. Eine erste Durchsicht hat ergeben, dass im Rahmen der Fristverlängerung neue Gutachten und Behördenstellungnahmen eingereicht wurden, die wir jetzt auswerten. Wenn es uns gelingt, die Fristverlängerung zu kippen, ist auch die ursprüngliche Genehmigung der Junghennenaufzuchtanlage für 100.000 Tiere hinfällig, da deren Gültigkeit...

Mehr anzeigen