09. August 2019
Vor einem halben Jahr hatten wir euch mitgeteilt, dass unser Rechtsanwalt noch einmal gemahnt hat, wann mit der Verhandlung über unsere Klage gegen die Erweiterung der Schweinezuchtanlage in Saalow (Teltow-Fläming) zu rechnen ist.
29. Juli 2019
Im Sommer 2017 hatten wir Widerspruch gegen die Genehmigung der Junghennenaufzuchtsanlage in Steinberg, Ortsteil von Buckautal eingelegt.
22. Juli 2019
Gegen die erste Genehmigung in Zollchow (Uckermark) hatten wir 2014 Widerspruch eingelegt. Am 7. Juni hat unser Rechtsanwalt erfahren, dass unser Widerspruch durch die Genehmigungsbehörde, das Landesamt für Umwelt, zurückgewiesen wurde. Nachdem wir uns mit der Bürgerinitiative "Contra Industrie-Ei Uckerseen" beraten hatten, haben wir unseren Rechtsanwalt beauftragt, dagegen vor dem Verwaltungsgericht Potsdam Klage einzureichen.
22. Juli 2019
Unsere Bürgerinitiative "Contra Industrieschwein Haßleben" ist am 13. April in Templin zusammen mit anderen Initiativen auf die Straße gegangen. Etwa 175 Aktive beteiligten sich an der Kundgebung "Stoppt den Ausverkauf der Uckermark". Mit dieser Manifestation, über die die Presse ausführlich berichtete, konnten wir noch einmal ein deutliches Zeichen gegen die Massentierhaltung setzen.
22. Juli 2019
Im Ergebnis des Volksbegehrens "Stoppt Massentierhaltung!" wurde ein Tierschutzplan erarbeitet. Dafür wurde jetzt ein Umsetzungskonzept erstellt. Dieses haben wir stark kritisiert. Einerseits sind viele Maßnahmen noch nicht umgesetzt, andererseits sind viele Maßnahmen nicht mehr enthalten, die Bestandteil des Tierschutzplanes waren.
19. Juni 2019
Das Verwaltungsgericht Cottbus hat mit Urteil vom 13. Juni 2019 eine 2013 vom Landkreis Dahme-Spreewald erteilte Baugenehmigung für eine Rindermastanlage im Landschaftsschutzgebiet Groß Leuthener See/Dollgensee aufgehoben (Az: VG3 K 807/14).
17. Juni 2019
Wir konnten wir mit unserem Projekt "Eierproduktion: Für eine umweltverträgliche, artgerechte Legehennenhaltung" breite Aufmerksamkeit erlangen. Im Dez. 2018 hat unser Rechtsanwalt Tim Stähle eine Studie zu Nährstoffeinträgen aus Legehennenfreilandanlagen vorgelegt. Überhöhte Stickstoffeinträge in den Boden und das Grundwasser führen nach Auffassung des Bündnisses Bürgerinitiativen gegen Legehennenfreilandanlagen dazu, dass die Anlagen in der bisherigen Form nicht mehr genehmigungsfähig sind.
08. Februar 2019
Im Mai 2018 hat der BUND Brandenburg seine Einwendungen gegen die Errichtung der Legehennenanlage Eselshütte mit 39 900 Tierplätzen noch einmal untermauert. Wir weisen darauf hin, dass das Europäische Vogelschutzgebiet "Uckermärkische Seenlandschaft" durch die Stallanlage beeinträchtigt werden würde ...
08. Februar 2019
Mit Ihrer Spende konnten wir mit unserem Rechtsanwalt Ulrich Werner unsere rechtlichen Schritte gegen die Genehmigung der Anlage für 6240 Mastschweine und 2400 Ferkel in Lübzow (Prignitz) fortsetzen. Unsere Widerspruchsbegründung haben wir im März, Mai und August 2018 noch einmal ergänzt ...
08. Februar 2019
Mit Ihrer Spende konnten wir unsere rechtlichen Schritte gegen die Erhöhung der Kapazität der Schweinemastanlage in Saalow um mehr als 1 000 Tierplätze weiterführen. Die mündliche Verhandlung über unsere Klage vor dem Verwaltungsgericht Potsdam vom Juli 2015 ist demnächst zu erwarten ...

Mehr anzeigen