Veranstaltungstipp: Tanzen gegen Tierfabriken - lassen wir die Sau raus!

Liebe Verbündete gegen Tierfabriken:

 

lassen wir die Sau raus, das Rindvieh und das liebe Federvieh ! Wir wollen den Haßleben- Erfolg mit euch feiern, und zwar, wie angekündigt, am 8. Dezember ab spätem Nachmittag, im schönen

 

Katharinenhof Gransee

Meseberger Weg 15

16775 Gransee

  

RE 5 Bahnhof: Gransee. Von dort aus sind es 25 min zu Fuß oder 10 min mit dem Rad zum Katharinenhof.

 

Wir laden alle unsere Beteiligten an dem Verfahren, alle Netzwerkparter*innen, Aktive aus dem Aktionsbündnis Agrarwende, Bürgerinitiativen gegen Massentierhaltung und überhaupt alle, die zusammen mit uns gegen Massentierhaltung in Brandenburg kämpfen, zu dieser Erfolgsfeier ein. Dabei wollen wir zusammen mit euch...

  

  • F e i e r n  ! ! ! 
  • Bürgerinitiativen und Aktive gegen Massentierhaltung treffen
  • und ausnahmsweise mal nicht diskutieren, sondern: tanzen, tanzen, tanzen ! 

 

Was es gibt:

 

  • Livemusik mit der Irish- Folk-Band Green Meadow zu Beginn - und danach: die schöne Party - mit Hits aus jedem Jahrzehnt, die in die Hüften gehen, von Square - bis Freestyle  !
  • Übernachtungsmöglichkeiten ( bitte Schlafsäcke mitbringen ! ) mit Frühstück für bis zu 20 Festgäste - oder einen Gasthof im Dorf  ( hier nochmal HInweise Reinhild ! )
  • Grundnahrungsmittel wie Brot & Butter - plus Wasser mit/ohne Sprudel.

Was es nicht gibt:  

 

  • Bier Wein, Sekt, Saft, Aperol- Spritz, Saurer Emil & Co : bitte mitbringen !
  • Was es auch noch nicht gibt : ein Riesen- Festbuffet : bitte helft mit, ein solches zu kreieren - mit eigenen Gaben wie Salate, Pizza, Käse, Kuchen, Quarkspeisen und nicht zu viele Weihnachtsplätzchen, Pasteten, Buletten,  - alles am besten vegan- vegetarisch, das wär schön !

 

 

 


Was es geben könnte:

 

alte und neue Bekanntschaften unter den Brandenburger Sympathisanten und Querulanten, zündende Ideen und neuen Mut für zivilen Ungehorsam ( oops ! ) ...Stellen wir alle Hebel auf Agrarwende für eine saustarke Schubumkehr am 8. Dezember !!!

Haßleben ist überall. Viele weitere Genehmigungsverfahren kommen noch auf uns zu. Deswegen tanzen wir uns Mut an für 2018 und zwar im

 

Katharinenhof Gransee

Meseberger Weg 15

16775 Gransee

 

RE 5 Bahnhof: Gransee. Von dort aus sind es 25 min zu Fuß oder 10 min mit dem Rad zum Katharinenhof.

Wir können ca. 15 Personen unterbringen für die Übernschtung. Übernachtungsgäste bitte bis 1.12. per Mail anmelden mit der Personenzahl an 

 

benning@germanwatch.org.

 

Bitte Laken und Schlafsack mitbringen. Selbstorganisierte können auch beim 

 

www.schlosswirt-meseberg.de 

 

(Doppelzimmer ab ca. 85 Euro) einchecken, ca. 3 km entfernt beim Gästehaus der Bundesregierung.

 

“Tanzen gegen Tierfabriken” ist eine private Initiative von Aktiven unserer Bürgerinitiativen, der gegen Haßleben klagenden Verbände und des Aktionsbündnisses Agrarwende Berlin-Brandenburg (Kampagne: Stoppt den Megastall). Berlin-

Brandenburg. Die Unkosten für die Feier müssen wir selbst aufbringen.

 

Damit wir besser planen konnen, meldet Euch bitte bis zum 01.12.2017 gern an unter:

 

 

 

kontakt@stoppt-den-megastall.de

 

oder:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.